Polio-Impfung

"Im Kampf gegen Kinderlaehmung soll die traditionelle Schluckimpfung gegen einen Wirkstoff aus der Spritze ausgetauscht werden. Das hat die ständige Impfkommission in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Damit reagiert sie auf die Tatsache, dass in Deutschland in den letzten Jahren Fälle von Kinderlähmung vor allem auf Schluckimpfungen zurückzuführen waren:
Seit 1991 gab es 14 Polio-Erkrankungen. Zwei davon wurden aus Indien bzw. aus Aegypten eingeschleppt, 12 traten als Folge der Impfung auf."

Die "Welt" vom 3. März 1998