Klassische Homöopathie

Zum Nachweis von Wirksamkeit und Nutzen

Schweizerische Zeitschrift für GanzheitsMedizin
Heft 1, Februar 1999

An dieser Stelle sei auf die umfangreichen Übersichtsarbeiten von WALACH, RIGHETTI, LINDE, KIENE, MATTHIESSEN, KLEIJNEN, KOWALSKI, FISHER und REILLY verwiesen.

Forschung zum Wirksamkeitsnachweis der Homöopathie - Überblick

In vitro Studien

Sie beweisen mit wissenschaftlichen Methoden die Wirkungen homöopathischer Potenzen,...

Pflanzenstudien

Auf diesem Gebiet sind die pionierhaften Arbeiten von LILI KOLISKO zu erwähnen, die seit...

Tierstudien

Ein oft benutztes Standardmodell sind Vergiftungsstudien. Diese datieren zurück bis zu...

Klinische Studien

KLEIJNEN et al. von der Universität Maastricht publizierten 1991 im British Medical...

Vergiftungen

PATERSON (1943) führte Studien mit Senfgasvergiftung durch. Eine dieser Studien geht...

Infektionskrankheiten

PATERSON und BOYD (1941) konnten in einer Studie zeigen, dass sich der Schick-Test, der...

Traumatologie

CAMPBELL (1976) konnte bei der ersten von 2 Blindstudien nur geringe Effekte von...

Rheumatologie

Recht gut bekannt sind die Glasgow-Studien bei Patienten mit rheumatoider Arthritis,...

Gastrointestinale Studien

AULAGNIER (1986) untersuchte eine Kombination von Arnica, Raphanus und ...

Geburtshilfliche Studien

GERHARD wies 1993 in verschiedenen Studien die Wirksamkeit individueller homöopathischer...

Heuschnupfen und Asthma

WIESENAUER et al. (1983, 1984, 1986) berichten über verschiedene Studien mit ...

Kopfschmerzen und Migräne

BRIGO 1987 [16] zeigte in seiner Migräne-Studie an 60 Patienten eine hoch signifikante...

Haut

Eine spezielle Doppelblindstudie stammt vom SCHWAB 1989 [104], die die spezifischen...

Zusammenfassung

Die Homöopathie hat eine ganz eigenständige, therapeutische Methode entwickelt, die nach...

Literatur

  1. Albertini H. et al.: Bilan de 60 observations...